Sa., 02. Mai | Hauptbahnhof Hannover zwischen Gleis 3-4

Tagestour Göttingen - Universitätsstadt wird auf unbestimmte Zeit verschoben!

Göttingen ist eine Stadt, die seit dem 18. Jahrhundert im Wesentlichen von Bildung und Forschung geprägt wird, daher auch die Bezeichnung Universitätsstadt. Die Georg-August-Universität wurde 1737 durch den damaligen Kurfürsten Georg II. August von Hannover, König von Großbritannien gegründet.
Anmeldung abgeschlossen
Tagestour Göttingen - Universitätsstadt wird auf unbestimmte Zeit verschoben!

Zeit & Ort

02. Mai 2020, 09:20 – 18:23
Hauptbahnhof Hannover zwischen Gleis 3-4, Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover, Deutschland

Über die Veranstaltung

Abfahrt im Hauptbahnhof Hannover um 9.36 Uhr – Ankunft in Göttingen um 10:50 Uhr. Vom Bahnhof Göttingen gehen wir gemeinsam in die Innenstadt bis zur Tourist-Information, Markt 8, neben dem Alten  Rathaus.

Eine Führung durch die historische Innenstadt beginnt ca. 11:30 Uhr. Wir erfahren Wissenswertes und Interessantes aus der     Geschichte der traditionsreichen Stadt mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Das Wahrzeichen der Universitätsstadt Göttingen ist die Gänseliesel auf dem Marktbrunnen vor dem Alten Rathaus und viele Gebäude in der Altstadt erinnern an die mittelalterliche Kaufmannsepoche. 

Nach der Führung ist eine gemeinsame Mittagspause (Selbstzahler) geplant und danach ein Spaziergang durch den über 250 Jahre alten Botanischen Garten, mit seinen vielen einheimischen und exotischen Pflanzen, sowie über den Stadtwall. 

Rückfahrt um 17:07 Uhr ab Göttingen – Ankunft in Hannover um 18:23 Uhr    

Frau Brigitte Hauschild wird Sie auf dieser Tagestour begleiten. 

Die Anmeldung ist verbindlich bis 24. April 2020 

Zahlbar bis 24. April 2020 auf unser Konto IBAN: DE52 2519 0001 0038 6421 00 oder bar in unserer Geschäftsstelle 

Bitte beachten Sie, dass diese Tagestour für Gehbehinderte nicht geeignet ist! 

Begrenzte Teilnehmerzahl auf 15 Personen